Schwerpunkte

Springsport

Pferd und Reiter überwinden einen Parcours von Hindernissen ohne Abwürfe. Springreiten zeichnet sich durch Schnelligkeit, Technik und Mut aus. Die besondere Aufgabe ist es, das Pferd so an den Sprung heranzureiten, dass es beim Absprung eine optimale Flugkurve entwickeln kann. Rhythmus, Geschicklichkeit, Balance und präzise gesetzte Reiterhilfen werden hierfür vom Reiter benötigt.

(Quelle: FN, www.pferd-aktuell.de)

Springsport
Dressursport

Dressursport

Dressurreiten ist mehr als  das Absolvieren und Präsentieren von Lektionen. Ziel ist es, das Pferd zu gymnastizieren und auszubilden. Dies ist die Grundlage für alle pferdesportlichen Aktivitäten. Die hohe Kunst des Dressurreitens ist jedoch, Pferd und Reiter zu einem Lebewesen zu verschmelzen und sich wie ein eingespieltes Tanzpaar im Gleichklang über das Viereck zu bewegen: Reitsport wird hier zu Reitkunst.

(Quelle: FN, www.pferd-aktuell.de)

Hundesport - Agility

Beim Agility muss mit möglichst hohem Tempo fehlerfrei ein Parcours absolviert werden. Das Zusammenspiel von Hund und Mensch ist von hoher Bedeutung, da oft Sekundenbruchteile über Sieg oder Niederlage entscheiden. Der Hund wird nur durch Körpersprache und  Hörzeichen durch den Parcours gesteuert. Vom Menschen wird sehr viel Körpergefühl, Koordination und schnelle Reaktion gefordert.

(Quelle: VDH, www.vdh.de)

Hundesport - Agility